Über uns

                                                      Unsere ziele

• Der Verein unterstützt gleichberechtigte Beziehungen zum afrikanischen Kontinent und der weltweiten afrikanischen Diaspora.
• Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzungs- und Lobbyarbeit
• Bildungsarbeit, politische Bildungsarbeit und entwicklungspolitische Arbeit durch die Organisation von Veranstaltungen, Workshops, Podiumsdiskussionen, Konferenzen und Projekten
• Beratungsangebote über Themen wie Ausländerrecht, Familienrecht und Jugendhilfe, Sozialrecht
• Flüchtlingsarbeit durch Unterstützung von Flüchtlingen afrikanischer Herkunft und Asylbewerbern/inne durch Beratung, Austausch mit den entsprechenden Institutionen und Organisationen, Spendensammlung und politische Kampagnen“
• Sozialarbeit: Information und Beratung von Menschen mit afrikanischen Wurzeln in allen sozialen Bereichen
• Kulturarbeit durch „Maßnahmen und Projekten zur Förderung der afrikanischen Kultur, Literatur, Filmen, Musik und Kunst unter anderem in Form von Lesungen, Kinoabenden, Preisverleihungen und die Veranstaltung von Konzerten
• Forschungsarbeit“ durch Maßnahmen zur Förderung von Forschungs- und wissenschaftlicher Arbeit über Afrika bezogene Themen durch Information und Beratungen für Studierende, Forscher/innen, Bildungsinstitute und Mitwirkung in Bildungsbeiräten
• Der Verein kann humanitären Hilfeleistungen für Afrika und die Diaspora bei entgegennehmen, die jedoch nur zweckgebunden und satzungsgemäß verwendet werden dürfen
• Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.
Der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde ist nur für die Belange von Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland zuständig.

Gründungsvorstand

Vorsitzender: Moctar Kamara, Gründungsvorstand des Migrationsrates Berlin Brandenburg . Gründungsvorstand des Afrika-Rats Berlin-Brandenburg (2005-2007), und vom 2010 bis 2012 Vorsitzender des Vereins, und Mitglied dessen aktuellen Vorstands. Stellvertretende Vorsitzende: Dr Pierrette Herzberger Fofana, Stadträtin in Erlangen, Bayern; Hadja Kaba, akt Vorsitzende von Mama Afrika e.V., TAZ Pantherpreis für Engagement 2011; Abayomi Bankole, Vorsitzender des Afrikanischen Dachverband Norddeutschland; Aliou Sangaré, Vorsitzender des Afrikarat Norddeutschland (Bremen,Niedersachsen, Sachsen-Anhalt); Marianne Ballé Moudoumbou, Stellvertretende Vorsitzende des Afrika-Rat Berlin Brandenburg und Sprecherin der pan-afrikanischen Frauenorganisation PAWLO-Germany e.V.; Dr. Jean-Michel Bollo, Vorsitzender Afrika Bund e.V., Hamburg; Hamidou Bouba, Mitglied im Integrationsrat Langenhagen, Niedersachsen; Hamado Dipama, Arbeitskreis Panafrikanismus München, Mitglied im AGABY, der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns.Präsident des Aufsichtsrats: Tchilabalo, Atokora-Kpelou, Zentrum für Sozialpolitik, Bremen.

Aktueller Vorstand

Moctar Kamara Vorsitzender
Stellvertretende Vorsitzende
Abayomi Bankole
Aliou Sangare (Generalsekretär/Schriftführer)
Endrias Yonas
Akinola Famson (Schatzmeister)