Nachruf

Verst_Botschaft_Senegal

Nachruf zum Tod des Botschafters der senegalesischen Republik in Deutschland.

(Berlin, 20. April 2016). Mit großer Bestürzung erreicht uns die sehr traurige Nachricht, dass S.E. El Hadji Aboul Aziz Ndiaye, Botschafter der Republik Senegal, gestern von uns gegangen ist.

Wir sind zutiefst erschüttert über den tragischen Verlust eines großen Diplomaten und eines geliebten Vaters, Bruders und unermüdlichen Unterstützers der Afrikanischen Community in Deutschland und weltweit.

Als Botschaftsrat für internationale Angelegenheit in Genf hat er die Weltkonferenz gegen Rassismus von Durban, 2001 mitinitiiert und maßgeblich zur deren Planung, Umsetzung und Erfolg beigetragen.

Als Erster Botschaftsrat in Berlin, Botschafter in Brasilien, in Argentinien und zuletzt in Berlin war er für seine große Kompetenz, Höflichkeit und freundlichen Umgang von allen geschätzt. Es war ein wahrer Sohn Afrikas, der sich für die Belange seines Landes, des gesamten afrikanischen Kontinents und der afrikanischen Diaspora eingesetzt hat und den panafrikanischen Geist in Gedanken und Taten für immer verkörpern wird.

Es ist schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns in diesem Maße einen Teil unseres gemeinsamen Weges begleitet hat, von uns verabschiedet.

In dieser schweren Stunde begleiten unsere Gedanken seine geliebte Frau Dieynaba Diallo Ndiaye, seine drei Kinder und seine gesamte Familie und möchten Ihnen, euch, unseren aufrichtigen Beileid aussprechen.

Möge in seinem Sinne die gemeinsame Erinnerung Kraft für die Zukunft geben.

Kondolenzbuch in der Botschaft der senegalesischen Republik – livre de condoléances à l’Ambassade – condolence book Dienstag und Mittwoch 26-27. April 2016, Dessauer Str. 28, 10963 Berlin

S1 Anhalter Bahnhof

Moctar Kamara

Vorsitzender

Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V.