Mitgliedervereine

Der Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V.  wird bundesweit durch Landesverbände und einzelne Vereine  vertreten.

1. Afrika-Rat-Dachverband afrikanischer Vereine und Initiativen Berlin Brandenburg e.V.

Wichtigste Aufgabe des Afrika-Rates ist es, die gemeinsamen Interessen der afrikanischen Diaspora in Berlin und Brandenburg zu bündeln und zu vertreten. Im Sinne der Völkerverständigung, der Stärkung der Pluralgesellschaft, die Teilhabe an der Sozialen- und Arbeitsintegration- fördert der Dachverband die Zusammenarbeit von Mitgliedsvereinen, Organisationen, Projekten, Gruppen und Menschen der afrikanischen Diaspora. Der Afrika-Rat setzt sich für ein gleichberechtigtes, solidarisches Zusammenleben mit allen Menschen in Land Berlin und Brandenburg ein.
Postfach 120136, Berlin
info@afrika-rat.org

2. Afrikanische Ökumenische Kirche e.V.

Migration und Integration
Flucht und Asyl
Einwanderung und Integration
Petersburger Str. 92
10247 Berlin, Deutschland
+49 30 42027690
030 42029499

3. Afrikanisches Samariterwerk e.V.

Beratungszentrum für Migranten zur Förderung der Integration
Ansprechpartner: Pastor Pierre Botembe‘
Petersburger Straße 92, 10247, Berlin, Deutschland
E-Mail: afrikanKirche@hotmail.com
Tel.: 030 / 420 276 90

4. Afrikanisches Wirtschaftsforum
5. AFRO TV

AFRO TV BERLIN ist die erste Fernsehsendung der afrikanischen Community in Deutschland. Sie berichtet über Kultur, Politik, Sport und Unterhaltung in Afrika – und der deutschen Diaspora.
André Degbeon (Geschäftsführer)‘
Nürnberger Straße 17
10789 Berlin
Tel. +49 (0)30 4199 2855
Mob. +49 (0)162 694 25 58
E-Mail: info@afrotv.de

6. Amicale des Amis de La Mauritanie- Freundeskreis Mauretanien e.V.

Turmstr. 52,
D-10551 Berlin

7. ANEE e. V. African Network for Education and Entertainment

– Afrikanische Diaspora ( Vereine / Initiative ) und in Afrikanischen Kontinent Strukturen zusammen zu führen.
– Bildung für nachhaltige Entwicklung ( Globales lernen)
-Netzwerk als Brücke
-Internationaler Austausch
-Kulturveranstaltungen
-Bildungsangebote.
Herr. Francois Asukaten Tendeng
c/o: Francois Tendeng
Email: afeg@gmx.net

8. Association des Guinéens de Berlin e.V.
9. Associaton des Ivoirien de Berlin e.V.
10. BLACK FLOWERS e.V. Potsdam
11. Deutscher Förderverein e. V.
12. Egbe Omo Onduduwa e.V
13. Ghanaian Community
14. Global African Congress
15. IAAH – Angolanische Antimilitarische Menscheninitiative e. V.
16. Initiativ Oury Jalloh
17. ISD – Berlin e.V.

-Interessen Schwarzer Menschen in Deutschland zu vertreten und für Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft einzustehen.
-rassistische Diskriminierung, Benachteiligungen und Ausbeutung auf und bekämpfen sie.
• -Räume und Aktivitäten für Schwarze Kinder- und Jugendliche.
-Förderung politischer, Schwarzer Projekte.
Büro in Berlin
ISD-Bund e.V.
Lausitzerstraße 10
10999 Berlin
Tel.: +49 30 69817021

18. Joliba – Interkulturell Leben und Arbeiten e.V.

JOLIBA – Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Der 1997 gegründete Verein hat die Initiierung und Umsetzung von Projekten zum Ziel, die das interkulturelle Zusammenleben und das gegenseitige Verständnis von Menschen fördern.
JOLIBA e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Eingliederungshilfen und widmet sich als solcher der Konzeptualisierung und Durchführung von psycho-sozialen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien im interkulturellen Bereich, insbesondere für afrikanisch-deutsche Familien.
Die ihrer Arbeit zugrunde liegenden Konzepte beziehen die spezifischen Erfahrungen der Interkulturalität, der Migration, Kriegs- und Fluchterfahrung sowie Diskriminierungs- und Rassismus-Erfahrung ein.
JOLIBA e.V. setzt seine Ziele im Bildungs- und Kulturbereich durch eine Vielfalt von Veranstaltungen um. Hierzu gehören: regelmäßige Kinderfeste und Elternkindgruppen; Ausstellungen; Lesungen; Seminare und vieles mehr.
Frau Katharina Oguntoye
Projektleitung
Postadresse
Görlitzer Straße 70
10997 Berlin
Tel: +49 (0)30 – 61076802
Archiv und Büro:
Manteuffelstr.97
10997 Berlin
Tel: +49 (0)30 – 695 69 144
Fax: +49 (0)30 – 74073969

19. KADIB – Komitee für ein afrikanisches Denkmal in Berlin

Großkopfstraße 6
13403 Berlin
Tel. +49 (0) 30 552 083 33
EMail redaktion@lonam.de

21. Mama Afrika e.V.

Mama Afrika e. V. ist ein gemeinnützig anerkannter deutsch-afrikanischer Verein, welcher die afrikanische Kultur durch verschiedene Kulturprojekte in Deutschland bekannt machen möchte und somit seinen Beitrag zur Integration leistet.
Der Verein engagiert sich zudem gegen die weibliche Genitalverstümmelung in Guinea und für betroffene Frauen in Deutschland.
Eine Aufgabe des Vereins ist es auch, Bildungs-Patenschaften zu vermitteln, für Kinder aus unserem Kindergarten in Kankan/Guinea.
als gemeinnützig anerkannter deutsch-afrikanischer Verein, möchten der Verein die afrikanische Kultur durch verschiedene Kulturprojekte an Berliner Schulen und Kindertagesstätten bekannt machen und somit einen Beitrag zur Integration leisten. Die Aktionen richten sich außerdem an alle, die an Afrika interessiert sind. In Deutschland organisiert Mama Afrika bundesweite Informationsveranstaltungen und Aufklärungskampagnen zum Thema weibliche Genitalverstümmelung.
Das Hauptziel von Mama Afrika e.V ist die Überwindung der weiblichen Genitalverstümmelung in afrikanischen Ländern, insbesondere Guinea (Westafrika). Ärzte, Ärztinnen Hebammen und insbesondere Mütter und Großmütter stehen im Mittelpunkt der Programmarbeit, die aus Alphabetisierungs-, Bildungs- und Aufklärungsprojekten besteht.
Mama Afrikas Kampf liegt darin, über die physischen und psychischen Folgen der Beschneidung aufzuklären, um so diesem jahrtausendealten Brauch ein Ende zu setzen.
Mama Afrika e. V.
Klemkestr. 2
13409 Berlin
Vorstand: Tiranke Diallo
E-Mail: info@mama-afrika.org
Mobil: 0176 – 82 14 43 69
Souleymane Diallo
E-Mail: info@mama-afrika.org
Mobil: 0151 – 43 11 45 09

22. NIDO e.V. – Nigerian in Diaspora

Objective
• To promote the spirit of patriotism among Nigerians living in Germany and encourage their participation in the affairs of Nigerian development
• To encourage business networking among Nigerians and Germans in Germany
• To offer important advise on policy, culture and technical know-how to Governments, business and social organizations in Nigeria and Germany.
• To promote and protect the image of Nigerians in Germany
Römischer Hof
Unter den Linden 10
10117 Berlin
Tel.: +49 30 – 700 140 359
Fax: +49 30 – 700 140 150
Email: info@nidogermany.de

23. Nigerian Community Berlin e.V.

Selbsthilfeverein von Menschen aus Nigeria
Oranienstr. 159
10999 Berlin/Friedrichshain-Kreuzberg
osikuade@yahoo.de
+49 30 21230-0
www.nigeriancommunitygermany.com

24. Oromo Horn von Afrika-Zentrum e.V.

Als Deutsch – Afrikanische Begegnungsstätte gegründet, nahm das Oromo Horn von Afrika Zentrum bereits im Jahre 1985 seine Tätigkeit in Berlin-Wedding auf und ist damit einer der ältesten und renommiertesten Vereine für Migration in Berlin.
Die Aufgabe des Vereins ist damals wie heute die Förderung von Akzeptanz in einer multikulturellen Gesellschaft, in der die erfolgreiche Gestaltung von Integration Gleichheit für alle bedeutet.
Das Oromo Horn von Afrika Zentrum gilt als Anlaufstelle in allen Bereichen der Integrationshilfe, als Orientierungspunkt für Geflüchtete und leistet aktive Hilfe zur Verbesserung der Migration.
Der Verein unterstützt bei Behördengängen, z.B. beim Sozialamt, der Ausländerbehörde oder dem Jobcenter, bietet Übersetzungsarbeit bei Formalien, individuelle Beratung und hilft bei der Vermittlung von Rechtsbeistand.
Neben einem Sprachtraining fördert das Zentrum Schulprojekte und leitet Seminare zur Sensibilisierung für ethnische Minderheiten in Deutschland.
Das Oromo Horn von Afrika Zentrum steht auch für die Erhaltung von Werten und Wurzeln der Migranten aus den verschiedensten Teilen Afrikas, die im Austausch und Begegnungen gepflegt werden. Ein Schwerpunkt des Zentrums gilt auch der Aufklärung über das Volk der Oromo, die Ureinwohner Ostafrikas. Welches mit ca. 40 Millionen Menschen die zweitgrößte Volksgruppe in Afrika darstellt und die seit der Kolonialisierung ihres Landes immer wieder massiven Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt ist.Oromo Horn von Afrika Zentrum e.V.
Deutsch-Afrikanische Begegnungsstätte
Prinzenallee 81
13357 Berlin
Telefon: 030 4941036
Fax: 030 49766924
E-Mail: oromocenter@oromo-deutsch.de

25. PAF- Panafrikanisches Forum e.V.

Zweck ist die Förderung und Unterstützung der Völkerverständigung zwischen Afrika und Deutschland. Die Verwirklichung erfolgt durch Durchführungen von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen.
PAN-Afrikanisches Forum e.V.
Oranienstr. 159
10969 Berlin
030 / 6147631

26. Pan-African Women‘s Empowerment and Liberation Organization (PAWLO-Germany) e.V.

Das PAWLO-Empowerment Zentrum ist ein Projekt der panafrikanischen Frauenorganisation PAWLO e.V. Die Organisation setzt sich für Empowerment, Menschenrechte, insb. Frauenrechte, Nachhaltigkeit, gegen Rassismus und für das Recht auf Asyl ein.
Schlossstr. 1
14467 Potsdam
Ansprechpartnerin: Marianne Ballé . Email: pawlogermany@yahoo.com.
Tel. 0176 25 74 26 54

27. Pro – Afrika e.V.

Der Verein Pro-Afrika e.V. sieht die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Völkerverständigung, Migrantenberatung, Integration, wirtschaftlichen und technischen Zusammenarbeit zwischen Europa und den Ländern in Afrika.
Petersburger Str. 92
10247 Berlin
U-Bhf: Frankfurter Tor
Fon: +49 (0)30-337725-72
Fax: +49 (0)30-337725-71
mail@pro-afrika.de
www.pro-afrika.de 

28. Refugees Emancipation e.V.

Wir wollen uns gemeinsam mit Euch für ein menschenwürdiges Leben für alle einsetzen.
Mit jeder verkauften Flasche unterstützen wir den Solidrinks Verein und damit lokale Projekte von und mit Geflüchteten.
Postadresse: Lausitzer Str. 10, Aufgang B, 1. Stock, 10999 Berlin
Vorstand: Elise Desnavres, Frauke Wiegand und Stéphane Aspe

29. Remix e.V.

Föhrer Str. 11
13353 Berlin, Deutschland

30. Sierra Leone Community e.V.

Förderung durch finanzielle und materielle Unterstützung in Sierra Leone
der Volks- und Berufsbildung
des Gesundheitswesens und
der Verbesserung der Infrastruktur
in Bayern
der Völkerverständigung zwischen den Bürgern von Sierra Leone und BayernFür Sierra Leone e. V., www.fuersierraleone.de,
Schlossstr. 14b, 82031 Grünwald, Telefon +49 89 64 25 61 23Vorstand: Dr. Dietmar Scheiter, Joachim Geitner, Dr. Petra Wibbe

31. Sudanclub e.V.

PANGEA-HAUS Eine Begegnungsstätte, in der die Kontinente wieder zusammenkommen.
Das Pangea-Haus ist ein interkulturelles Zentrum, in dem verschiedene Kulturkreise einander begegnen und sich austauschen können. Pangea – das war der Urkontinent, in dem alle heutigen Erdteile noch vereint waren.
Im Pangea-Haus arbeiten gemeinnützige Vereine, private und institutionelle Bildungsträger aus vier Kontinenten.
Angebote und Veranstaltungen
Sprachkurse, Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, kostenlose und vertrauliche Beratung sowie kulturelle Veranstaltungen und Treffen.
Trautenaustr.5
10717 Berlin
Kontakt@pandagea-haus.de
Tel. 030 8443 7979

32. Sudangemeinde Berlin & Brandenburg e.V.

Nollendorfstr. 26
10777 Berlin, Schöneberg
030 36 41 90 99
info@sgbb-ev.de
www.sgbb-ev.de

33. Sunugaal e.V.
34. Togo Act
35. Uganda Community Berlin

Uganda Community in Berlin e.V.“ wurde Mitte 1991 als gemeinnütziger Verein eingetragen.
Er fördert das friedliche Zusammenleben von Angehörigen verschiedener Nationen und hat soziale und kulturelle Zielsetzungen.
Veranstaltungen verschiedener Art sollen über Entwicklung und Kultur in Uganda informieren und somit einen Beitrag für internationale Gesinnung, Toleranz und Völkerverständigung leisten.
Vorsitzende: Anita Nambalirwa, Lützowstraße 88, 10785 Berlin

T +49 157 738 55 9 53, info@uganda-community.org

36. Umoja wa Tansania e.V.

Umoja – Netzwerk für Afrika e.V. gegründet im Jahr 2008 widmet sich der Aufgabe frei von der Gemeinde betriebene Projekte der Entwicklungszusammenarbeit zu finanzieren und durchzuführen, die sich die Schaffung von Möglichkeiten der Einkommensförderung , eines Zugangs zu qualitativer Bildung und Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens zum Ziel gesetzt haben, um die Menschen in Afrika zu befähigen, ein nachhaltiges Leben für sich und zukünftige Generationen aufzubauen und Armut und Not zu überwinden. Der Verein bietet Hilfe zur Selbsthilfe.
D. Hartmann
Bundesallee 45a
10715
Berlin

37. Women in Exile

Elizabeth Ngari und „Women in Exile” engagieren sich für Frauen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen.
c/o Afrika-Rat-Berlin-Brandenburg

38. Afrikarat-Norddeutschland e.V.

Der Afrikarat-Nord ist ein Netzwerk und Interessenzusammenschluss von Organisationen, Vereinen, Initiativen und Menschen der afrikanischen Diaspora im Norddeutschland.
Wichtigste Aufgabe des Afrikarates ist es, die gemeinsamen Interessen der afrikanischen Diaspora im Norddeutschland zu bündeln und zu vertreten.
Im Sinne der Völkerverständigung und Integration fördert der Afrikarat-Nord die Zusammenarbeit von Organisationen, Projekten, Gruppen und Menschen der afrikanischen Diaspora und setzt sich für ein gleichberechtigtes, solidarisches Zusammenleben mit allen Menschen im Norddeutschland ein.
Die wahrheitsgemäße und umfassende historische Aufarbeitung der Geschichte Afrikas und der afrikanischen Diaspora ist unabdingbarer Teil dieses Engagements. Das gleiche gilt für die realistische Darstellung des heutigen Afrikas und seiner Diaspora in der Aufnahmegesellschaft.Postfach 810101, 30501 Hannover
0511.982 26 810 
info@afrikarat-nord.de

39. Panafrikanischer Verein Arma e.V. ( Hannover)

Der Verein wurde 1991 gegründet. Er setzt sich für das gesellschaftliche Engagement, Teilhabe und individuelle Verwirklichung von Menschen afrikanischer Herkunft.
Arma e.V. organisiert und entwickelt Veranstaltungen für Bildung und Information, konzipiert Projekte zur Förderung der Kommunikation, des Ehrenamts, Selbsthilfe, politischer Partizipation…
Als diasporischer Verein ist selbstverständlich die sozioökonomische Entwicklung des schwarzafrikanischen Kontinents von Belang. Mithilfe von Inlandsarbeit laden wir zur entwicklungspolitischen Debatten und Diskussionen ein.
Arma e.V.
Postfach 810101
30501 Hannover
Tel.: 0511 982 26 810
info(at)arma-ev.de

40. African Muslim Union e.V. (Hannover, Hamburg, Bremen)

Arndtstr. 10, 30167 Hannover
0511 70036534

41. Benkady e.V. ( Burgdorf)

Wasserwerksweg 6 31303 Burgdorf · 05136 6442

42. Balimaya Ton e.V. – Frauen aus Mali, Senegal, Niger, Guinea-Conakry, Elfenbeinküste ( Hamburg )

Förderung der Kultur, Förderung der Bildung, Förderung der Entwicklungszusammenarbeit, Förderung der Völkerverständigung und Förderung der Jugendhilfe. Ziel der Vereins sind die Förderung der malischen und afrikanischen Kultur, der Bildung und Entfaltung der afrikanischen  Frauen in Deutschland und in Afrika.
Balimaya Ton Hamburg e.V.
Dreistücken 8
22297 Hamburg, Deutschland
+49 176 62676193

43. Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. / Hannover (ISD-Hannover)
44. Ivorische Gemeinde in Hannover und Umgebung (Region Hannover) A.I.H.E e.V.

Integration
• Fördern der Integration von Ivorerinnen und Ivorern in Hannover und Umgebung, Unterstützung von Neuankömmlingen beim „Hineinfinden“ ins deutsche Leben
• Stärken des Gemeinschaftsgefühls zwischen den Ivorerinnen und Ivorern in Hannover
• Austausch von gesammelten Erfahrungen im deutschen Alltag
Teilhabe
• Fördern der Teilhabe von Ivorerinnen und Ivorern am gesellschaftlichen Leben in Hannover durch Aktivitäten, beispielsweise im Bereich von Kultur, Sport und Feierlichkeiten
Brücken bauen
• die Elfenbeinküste mit ihren vielfältigen Kulturen den Hannoveranerinnen und Hannoveranern näher bringen, beispielsweise durch die Organisation von Veranstaltungen
• Plattform bieten für einen interaktiven Austausch zu wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und karitativen Themen
Verantwortung
• Unterstützung karitativer Projekte in der Elfenbeinküste
Postfach 910150 / 30421 Hannover
+49 (0)511 /10582423
E-Mails
info@aihe-hannover.de

45.Afrikanischer Dachverband Nord e.V. (ADV-Nord)

Interessenvertretung, Öffentlichkeitsarbeit.
 Beratung und Förderung bei allen interkulturellen Fragen und Angelegenheiten.
 Zusammenarbeit mit Verbänden zur Förderung der Integration.
 Förderung des engagierten Nachwuchses und Heranführung an Ehrenämter und aktive Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten.
 Beratung und Mitwirkung bei Fragen der Stadtentwicklung, Kultur und Umwelt.
 Zusammenarbeit in Organen und Gremien von Verbänden im Bezug auf die Ausländer- und Migrationspolitik.
 Bekämpfung des Rassismus.
 Förderung der Solidarität zwischen den in Deutschland lebenden Afrikanern.
 Zusammenarbeit mit NGO’s (Nicht- Regierungsorganisationen) und mit der Wirtschaft für eine soziale, ökologische und wirtschaftliche Entwicklung Afrikas.
Göttinger Chaussee 115
30459 Hannover
+49 (0) 5112611 585
info@adv-nord.org

46. Egbe IsedaleAti Ilosiwaju Omo Yoruba e.V.
47. Kamerunische Gemeinschaft Hannover e.V.

Die Zwecke des Vereins sind:
 die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde
 die Förderung der Zusammenarbeit von Kamerunern mit Deutschen, deutschen Institutionen, kamerunischen diplomatischen Vertretungen in Deutschland, anderen afrikanischen und internationalen Vereinen
 die Förderung der Verständigung und des Wissensaustauschs zwischen Kamerunern und Angehörigen anderer Staaten
 die Förderung der kamerunischen Kultur
 die Förderung von Sport als Mittel zur Erhaltung der Gesundheit auf allen Ebenen und widmet sich insbesondere auch dem Freizeit- und Breitensport
 über Angelegenheiten mit Bezug zu entwicklungspolitischen Fragen betreffend Kamerun, Afrika und die Welt zu debattieren
 den moralische, finanzielle und anderweitige Beistand der Vereinsmitglieder im Notfall0511 982 26 810
info@afrikarat-nord.de

48. Hilfe für ehermalige Kindersoldaten und afrikanische Kriegsopfer e.V.
49. Ghana Association e.V.
50. Afrika Promotion & Projekt
51. Pro Lufalanga e.V.
52. AG Panafrikanismus München e.V.

Der Arbeitskreis Panafrikanismus München e.V. steht für die Förderung der Völkerverständigung und ist ein Forum für intellektuelle, kulturelle und soziale Interaktionen für Afrikaner, Menschen afrikanischer Herkunft sowie Menschen anderer ethnischer Herkunft. Der Verein setzt sich für den Abbau von Rassismus und Diskriminierung in jeglicher Form und für Gleichberechtigung ein. Gegenseitige Integration, Annäherung, sowie interkultureller Austausch gehören zu unserem Anliegen.
AK. Panafrikanismus München
Augsburger Strasse 13
80337 München
Tel: 089-416159959
Fax: 089-762236
E-Mail: sekratariat@panafrikanismusforum.net

53. Afrika Bund e.V. (Hamburg)